Die zentralisierte Platform

Eine schnelle & individuelle Option für Ihre Firmenkunden

Banken stehen im Zahlungsverkehr vor einer besonderen Herausforderung: Einerseits wollen sie flexibel Zahlungen von Firmenkunden annehmen und deren Zahlungsprozesse so effizient und kostengünstig wie möglich gestalten helfen.

Andererseits sind Ihre eigenen Systemlandschaften - insbesondere im internationalen Kontext - "historisch gewachsen" und vielfach zerklüftet.

Im Ergebnis steht auf der einen Seite eine möglichst einfache Schnittstelle zum Firmenkunden, aber auf der anderen Seite ein Zoo unterschiedlicher Banksysteme, die Zahlungsformate verarbeiten müssen und jede Änderung sehr wartungsintensiv machen.

Naturgemäß sind dabei auch Sicherheitsmaßnahmen nur kostenintensiv unterstützbar, die helfen, finanzielle Verluste durch Betrug und Cyberkriminalität bei Firmenkunden zu verhindern.

Eine zentrale Payment Factory auf Bankseite ist eine hervorragende Lösung, die beide Herausforderungen adressiert.

In einer zentralen Platform kann Ihre Bank individuelle Kundenwünsche berücksichtigen und gleichzeitig Anpassungen an den Kernsystemen sehr gering halten. Das alles inklusive eines eindeutigen Audit-Trails!

Was ist eine Payment Factory?

Mit einer bankseitigen Payment Factory sind Sie in der Lage,
einen einheitlichen, systemübergreifenden Prozess für
Ihre Firmenkunden zu etablieren.

Alle nationalen und internationalen Zahlungen, sowie kunden- und bankspezifische Formate werden in einer zentralen Einheit konfiguriert und können so standardisiert und automatisiert abgewickelt werden.
Der jeweilige Leistungsumfang wird pro Kanal, pro Kunde oder pro System definiert und beinhaltet unterschiedlichste Möglichkeiten der Transformation, des Routings und der Anreicherung.

Im Ergebnis profitiert sowohl Bank als auch der Firmenkunde durch die reduzierten Kosten bei hoher Flexibilität in einem sicheren STP-Verfahren.

Für wen ist eine
Payment Factory?

Eine zentrale Payment Factory ist für Ihr Finanzinstitut interessant, wenn Sie neben den standardisierten Formaten und Einreichungswegen auch individuelle Optionen für Ihre Firmenkunden anbieten wollen.

Oder aber auch wenn Ihre Bank alle zahlungsorientierten Verarbeitungen zentralisieren und so die Komplexität sowie damit die Kosten reduzieren wollen.

Was sind die Vorteile einer
Payment Factory?

Zahlungsformate und -verarbeitungen unterliegen einer hohen Volatilität einerseits durch regulatorische Änderungen und andererseits durch sich stetig ändernde Kundenanforderungen.

Durch eine zentralisierte Platform kann diese Volatilität aus den verteilten Systemen herausgehalten werden und wird damit beherrschbar und ein echter Wettbewerbsvorteil.

Die Lösung - Ihre Payment Factory

Mit unserer multi:hub payment factory bieten wir ein Framework, das es ermöglicht, eingehende Zahlungsdateien in eine oder mehrere Ausgangszahlungsdateien umzuwandeln und sie an ein oder mehrere Backend-Systeme weiterzuleiten.

multi:hub payment factory ist als offene Framework-Lösung konzipiert, die den Banken vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten bietet. Entwickelte Formatkonvertierungsmodule können über die Plug-in-Technologie zu unterschiedlichste Umgebungen hinzugefügt werden.

Vereinbaren Sie einen Vorstellungstermin für die Ihre Payment Factory!

Wir möchten Ihnen gerne zeigen, wie unsere Lösungen Ihren Bedürfnissen gerecht werden können. Unsere Experten zeigen Ihnen die besten Eigenschaften von multi:versa und beantworten gerne Ihre Fragen.

 Peter Klapp coconet Group

Peter Klapp

Head of Sales Germany