CoCoNet begeistert Kunden mit den neuesten Innovationen seiner MULTIVERSA-Produktsuite bei exklusiven Web Sessions

- News

  • Die neuesten Erweiterungen an MULTIVERSA FIP, IFP und IBS wurden fast 100 Kunden vorgestellt
  • Neue Customer Lifecycle Management Platform gelauncht

Die neuesten Innovationen der MULTIVERSA Corporate Banking Suite kamen bei den Kunden sehr gut an. CoCoNet veranstaltete drei exklusive INSPIRE Web Sessions, bei denen die spannendsten Erweiterungen für die drei marktführenden Lösungen präsentiert wurden: die digitale Experience- und Integrationsplattform MULTIVERSA FIP, die Lösung für Zahlungsverkehr und Cash Management MULTIVERSA IFP und den E-Banking-Daten-Hub MULTIVERSA IBS.

Neben zahlreichen Innovationen, die in den Web Sessions präsentiert wurden, war eine der wichtigsten Neuentwicklung die Einführung der neuen Customer Lifecycle Management Plattform. Die Plattform hilft Banken dabei, ihre kundenbezogenen Dialoge und Prozesse zu digitalisieren und gleichzeitig die Customer Experience von Anfang an zu verbessern. Spezifische Workflows, die von der Plattform unterstützt werden können, umfassen zum Beispiel das Onboarding von Neukunden, die Kundenbetreuung und den Ausbau der Kundenbeziehung.

Insgesamt nahmen fast 100 CoCoNet-Kunden an den INSPIRE Web Sessions teil. Das Feedback zeigt, dass die Neuerungen sowohl den Firmenkunden als auch den Banken zugutekommen können. Der allgemeine Trend, Workflows zu digitalisieren, um Prozesse zu vereinfachen und Geld zu sparen, wurde in allen Sitzungen sehr gut aufgenommen.

„In diesen herausfordernden Zeiten haben wir uns gefreut, ein neues Format zu finden, mit dem wir unsere neuesten Produktentwicklungen präsentieren und Inspirationen mit unseren Kunden austauschen können“, sagte Björn Hassing, CEO von CoCoNet. „Die neuen Funktionen und Lösungen, die wir vorgestellt haben, wurden von unseren Kunden sehr gut angenommen. Digitalisierungsprojekte werden in Banken in Zukunft noch wichtiger werden. Ich freue mich sehr, dass unsere Web Sessions so erfolgreich waren. Wir werden sicherlich in Zukunft weitere Sessions organisieren.“

 

Weitere Neuigkeiten

So erreichen Sie uns