CoCoNet bringt US- und China-Module für MULTIVERSA IFP auf den Markt

- News

  • Firmenkunden von Banken können mit MULTIVERSA IFP jetzt auch in den USA und China Zahlungen und Aktivitäten rund um das Cash Management ausführen
  • Die neuen Ländermodule sind auf die spezifischen Anforderungen des US-amerikanischen und chinesischen Marktes zugeschnitten

Mit Hilfe von MULTIVERSA IFP können Banken ihren Unternehmenskunden jetzt auch Cash Management und Zahlungsverkehr in den USA und in China anbieten. Die neuen Ländermodule bieten den Firmenkunden die Möglichkeit, Zahlungen über die Plattform in diesen beiden wichtigen Märkten zu tätigen. Jedes Modul ist auf die Anforderungen des jeweiligen Marktes zugeschnitten.

Das US-Modul enthält beispielsweise Formate zur Unterstützung nationaler und internationaler Zahlungen, die über Clearingstellen wie NACHA abgewickelt werden. Es importiert und präsentiert auch Daten und Bilder von Schecks. Das China-Modul integriert eine zusätzliche Sicherheitsmethode, die von der China Financial Certification Authority bereitgestellt wird, und ein neues Zahlungsformat, das auf dem nationalen Zahlungsprotokoll CNAPS basiert. Das Modul verwendet Mandarin-Chinesisch und unterstützt vereinfachte chinesische Schriftzeichen.

Vorteile von MULTIVERSA IFP

MULTIVERSA IFP ist eine führende Lösung für Zahlungsverkehr und Cash Management und in über 30 Ländern weltweit im Einsatz. Weitere Länder kommen ständig hinzu. Die Plattform ermöglicht es Banken, ein zentrales digitales Bankensystem zu betreiben und gleichzeitig die Zahlungs- und Cash-Management-Services zu harmonisieren, die sie ihren internationalen Unternehmenskunden anbieten.

„Wir haben die US- und China-Module von MULTIVERSA IFP entwickelt, damit Banken die hohen Erwartungen ihrer Unternehmenskunden erfüllen können“, sagt Frank Dux, Geschäftsführer von CoCoNet. „Banken wissen, dass sie für den Gewinn und Erhalt ihrer Kunden sehr gut positioniert sind, wenn sie anspruchsvolle und moderne Bankdienstleistungen als Teil einer hochwertigen Marke anbieten.“

Mit MULTIVERSA IFP können Banken nicht nur das Bankerlebnis ihrer Kunden verbessern, sondern auch kostengünstiger arbeiten, da sie alle ihre Dienstleistungen über eine einzige Plattform anbieten können. Dies bedeutet auch, dass sie leichter in neue Märkte eintreten können.

„Eine zentralisierte Plattform reduziert die Vorabinvestitionen, die Banken beim Eintritt in neue Märkte tätigen müssen“, sagt Dux. „Darüber hinaus können sie ihre digitalen Dienste nach dem Eintritt in einen neuen Markt schneller ausbauen, um die möglichen Chancen besser zu nutzen.“

 

Lesen Sie mehr über unser Produkt MULTIVERSA IFP 4.0 

 

 

Weitere Neuigkeiten

So erreichen Sie uns