Schulungen

Zertifizierungsprogramm für Kunden und Partner

 

Das CoCoNet-Schulungsprogramm wurde speziell für unsere Bankkunden, Implementierungs- und Vertriebspartner entwickelt. Alle Kurse zielen darauf ab, die Teilnehmer zu Experten im Umgang mit unserer Digital Experience und Integration Platform MULTIVERSA FIP auszubilden.

Die Teilnehmer lernen die Lösung und die Funktionen ausführlich kennen. Wir möchten unsere Kunden und Partner darin unterstützen, unsere Produkte bestmöglich zu nutzen, hervorragende Beratung anzubieten und die Lösungen erfolgreich am Markt zu platzieren.   

Die Kurse werden als exklusive Inhouse-Trainings an unseren Standorten in Düsseldorf, Warschau oder Bukarest oder bei Ihnen vor Ort durchgeführt.

Jedes Training schließt mit einer Teilnehmer-Zertifizierung ab. Jeder Berater, der MULTIVERSA FIP bei unseren Bankkunden individuell anpasst, muss die entsprechende Zertifizierung nachweisen.

Die Schulungsmodule bauen aufeinander auf. Je nach Rolle der Kursteilnehmer können unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt werden.

 

Broschüre herunterladen

 

MULTIVERSA FIP Schulungs- und Zertifizierungsprogramm

Front-End-Entwickler

lernt APIs und Frameworks von MULTIVERSA FIP kennen, um neue Front-End-Elemente effizient und schnell entwickeln zu können.

Kursdetails

Back-End-Entwickler

ist auf die Einbindung existierender Back-End-Schnittstellen fokussiert, mit dem Ziel existierende Services einzubinden oder zu orchestrieren.

Kursdetails

Full-Stack-Entwickler

ist in der Lage sowohl Front-End- als auch Back-End-Komponenten herzustellen, sodass komplette Anwendungen integriert werden können.

Kursdetails

Consultant

wird überzeugender Botschafter der Lösung und kann verschiedene Einsatzszenarien bei Banken erfolgreich konzipieren.

Kursdetails

Architekt

taucht tief in die Architektur und Frameworks der Anwendung ein und ist danach in der Lage, Kundenprojekte nach unseren Best Practices im MULTIVERSA FIP umzusetzen.

Kursdetails

Administrator

setzt sich intensiv mit den Tools und Funktionen zur Benutzer-Administration, Daten- und Benutzer-Synchronisierung und Rollenverteilung auseinander, um später das Portal inklusive integrierter Anwendungen zu administrieren.

Kursdetails

Technical Supporter

erfährt alles rund um die Installation und Inbetriebnahme der Lösung vor Ort beim Kunden, einschließlich Konfigurations- und Migrationskonzepten.

Kursdetails

„Warum sind unsere Schulungen wichtig?

Unsere Lösung ist bei immer mehr Banken im Einsatz. Darum steigt auch die Nachfrage nach exzellent geschulten Beratern. Wir verstehen, dass ein Digitalisierungsprojekt nur erfolgreich sein kann, wenn Bank, Implementierungspartner und Lösungsanbieter eng zusammenarbeiten und das gleiche tiefe Verständnis zur Lösung haben."

 

Dennis Rochel
Head of MULTIVERSA FIP Development

Vereinbaren Sie einen Termin mit Dennis

Front-End-Entwickler

lernt APIs und Frameworks von MULTIVERSA FIP kennen, um neue Front-End-Elemente effizient und schnell entwickeln zu können.

Kursinhalte

  • Eine Einführung in MULTIVERSA FIP inkl. Funktions- und technische Grundlagen wie z.B. Architektur, verwendete Frameworks, Dashboard-APIs und -Möglichkeiten, Front-End-Erweiterungen, Anwendungsintegration und -verwaltung.
  • Erweiterte technische Funktionalitäten, wie z.B. Front-End- und Back-End-Module, Berechtigungskonzepte, Security (Single-Sign-On), API Manager, Protokollierung und Benutzer-Statistiken
  • Installation und Umgang mit dem Application Development Center (AppDeC) inkl. Software Development Kit
  • Entwicklung von Front-End-Elementen, wie z.B. Dashboard-Widgets, Front-End-Erweiterungen, Seiten, Menüs inkl. Programmierung, Installation und Kommunikation mit Back-End-Modulen

Voraussetzungen

  • Front-End-Entwickler mit Erfahrung in JavaScript, TypeScript, (S)CSS, HTML

Kursdauer

  • Mind. 2 Tage

Zurück zur Übersicht

Back-End-Entwickler

ist auf die Einbindung existierender Back-End-Schnittstellen fokussiert, mit dem Ziel existierende Services einzubinden oder zu orchestrieren.

Kursinhalte

  • Eine Einführung in MULTIVERSA FIP inkl. Funktions- und technische Grundlagen wie z.B. Architektur, verwendete Frameworks, Dashboard-APIs und -Möglichkeiten, Front-End-Erweiterungen, Anwendungsintegration und -verwaltung.
  • Erweiterte technische Funktionalitäten, wie z.B. Front-End- und Back-End-Module, Berechtigungskonzepte, Security (Single-Sign-On), API Manager, Protokollierung und Benutzer-Statistiken
  • Installation und Umgang mit dem Application Development Center (AppDeC) inkl. Software Development Kit
  • Entwicklung von Back-End-Modulen zur Anbindung von Anwendungen, inkl. Verwendung externer Frameworks, wie z.B. OSGi Apache Felix, Apache Camel und MULTIVERSA FIP APIs inkl. Programmierung, Installation und Kommunikation mit Front-End-Modulen

Voraussetzungen

  • Back-End-Entwickler mit Erfahrung in JAVA 8, RESTful Web Services

Kursdauer

  • Mind. 2 Tage

Zurück zur Übersicht

Full-Stack-Entwickler

ist in der Lage sowohl Front-End- als auch Back-End-Komponenten herzustellen, sodass komplette Anwendungen integriert werden können.

Kursinhalte

  • Eine Einführung in MULTIVERSA FIP inkl. Funktions- und technische Grundlagen wie z.B. Architektur, verwendete Frameworks, Dashboard-APIs und -Möglichkeiten, Front-End-Erweiterungen, Anwendungsintegration und -verwaltung.
  • Erweiterte technische Funktionalitäten, wie z.B. Front-End- und Back-End-Module, Berechtigungskonzepte, Security (Single-Sign-On), API Manager, Protokollierung und Benutzer-Statistiken
  • Installation und Umgang mit dem Application Development Center (AppDeC) inkl. Software Development Kit
  • Entwicklung von Front-End-Elementen, wie z.B. Dashboard-Widgets, Front-End-Erweiterungen, Seiten, Menüs inkl. Programmierung, Installation und Kommunikation mit Back-End-Modulen
  • Entwicklung von Back-End-Modulen zur Anbindung von Anwendungen, inkl. Verwendung externer Frameworks, wie z.B. OSGi Apache Felix, Apache Camel und MULTIVERSA FIP APIs inkl. Programmierung, Installation und Kommunikation mit Front-End-Modulen

Voraussetzungen

  • Erfahrener Software-Entwickler mit Erfahrung in JavaScript, TypeScript, (S)CSS, HTML, JAVA 8, RESTful Web Services, OSGi Apache Felix

Kursdauer

  • Mind. 3 Tage

Zurück zur Übersicht

Administrator

setzt sich intensiv mit den Tools und Funktionen zur Benutzer-Administration, Daten- und Benutzer-Synchronisierung und Rollenverteilung auseinander, um später das Portal inklusive integrierter Anwendungen zu administrieren.

Kursinhalte

  • Eine Einführung in MULTIVERSA FIP inkl. Funktions- und technische Grundlagen wie z.B. Architektur, verwendete Frameworks, Dashboard-APIs und -Möglichkeiten, Front-End-Erweiterungen, Anwendungsintegration und -verwaltung.
  • Überblick über alle Funktionen inkl. Dashboard, Communication Center, Front-End-Erweiterungen, Administration und Benutzerverwaltung
  • Ausführliche Einarbeitung in die Administration der Lösung inkl. Konfiguration von Portalseiten, Kundenkonzept und Rollenverteilung

Voraussetzungen

  • Bankadministration

Kursdauer

  • Mind. 2 Tage

Zurück zur Übersicht

Technical Supporter

erfährt über das Administrationswissen hinaus alles zur Installation und Inbetriebnahme der Lösung beim Kunden inkl. Konfiguration und Migrationskonzepte.

Kursinhalte

  • Eine Einführung in MULTIVERSA FIP inkl. Funktions- und technische Grundlagen wie z.B. Architektur, verwendete Frameworks, Dashboard-APIs und -Möglichkeiten, Front-End-Erweiterungen, Anwendungsintegration und -verwaltung.
  • Überblick über alle Funktionen inkl. Dashboard, Communication Center, Front-End-Erweiterungen, Administration und Benutzerverwaltung
  • Ausführliche Einarbeitung in die Administration der Lösung inkl. Konfiguration von Portalseiten, Kundenkonzept und Rollenverteilung
  • Einführung in die Installation der Lösung in der Kundenumgebung, inkl. Einrichten von Properties, Integration von Anwendungen, Migration bestehender Daten, Protokollierung, Security (Single-Sign-on) und das Einrichten zusätzlicher Funktionen, wie z.B. Benutzer-Statistiken.

Voraussetzungen

  • Bankadministration und technischer Support oder Entwickler mit Erfahrung in Linux / Windows und/oder Oracle / MSSQL

Kursdauer

  • Mind. 3 Tage

Zurück zur Übersicht

Architekt

taucht tief in die Architektur und Frameworks der Anwendung ein und ist danach in der Lage, Kundenprojekte nach unseren Best Practices im MULTIVERSA FIP umzusetzen.

Kursinhalte

  • Eine Einführung in MULTIVERSA FIP inkl. Funktions- und technische Grundlagen wie z.B. Architektur, verwendete Frameworks, Dashboard-APIs und -Möglichkeiten, Front-End-Erweiterungen, Anwendungsintegration und -verwaltung.
  • Erweiterte technische Funktionalitäten, wie z.B. Front-End- und Back-End-Module, Berechtigungskonzepte, Security (Single-Sign-On), API Manager, Protokollierung und Benutzer-Statistiken
  • Entwicklung verschiedener Integrationsszenarien für die Einbindung von bankinternen und externen Anwendungen, Länderkonzepten, Funktionalitäten zur Steigerung der Customer Experience

Voraussetzungen

  • Software- oder System-Architektur

Kursdauer

  • Mind. 2 Tage

Zurück zur Übersicht

Consultant

wird überzeugender Botschafter der Lösung und kann verschiedene Einsatzszenarien bei Banken erfolgreich konzipieren

Kursinhalte

  • Eine Einführung in MULTIVERSA FIP inkl. Funktions- und technische Grundlagen wie z.B. Architektur, verwendete Frameworks, Dashboard-APIs und -Möglichkeiten, Front-End-Erweiterungen, Anwendungsintegration und -verwaltung.
  • Überblick über alle Funktionen inkl. Dashboard, Communication Center, Front-End-Erweiterungen, Administration und Benutzerverwaltung
  • Einführung in den Vertrieb der Lösung, inkl. Verkaufsargumentationen, FAQ, Demo und Preisbildung

Voraussetzungen

  • Vertriebserfahrung im Bankenumfeld

Kursdauer

  • Mind. 2 Tage

Zurück zur Übersicht

So erreichen Sie uns