CoCoNet erweitert MULTIVERSA IFP um einen schnellen digitalen Initialisierungsprozess für Firmenkunden

- News

  • Die komfortable und benutzerfreundliche Erweiterung ermöglicht es Firmenkunden, ihre Bankportale bereits am Tag der Zugangsbeantragung nutzen zu können.
  • Der neue Prozess sorgt für mehr Kundenzufriedenheit und steigert so langfristig die Wettbewerbsfähigkeit der Bank.

Mit dem digitalen Initialisierungsprozess von CoCoNet können Banken die Customer Experience ihrer Kunden weiter verbessern, indem sie ihnen schneller Zugriff auf ihre Portale gewähren. Das neue Verfahren ist eine Erweiterung der marktführenden Zahlungs- und Cash-Management-Plattform MULTIVERSA IFP von CoCoNet. Es vereinfacht und beschleunigt den Initialisierungsprozess sowohl für Banken als auch für ihre neuen Benutzer.

Zuvor umfasste der Prozess für Identitätsnachweis und Schlüsselinitialisierung für die Gewährung des Portalzugriffs auch das Versenden von Initialisierungsbriefen und die manuelle Überprüfung von IDs und Signaturen. Der neue, digitale Prozess entspricht jetzt den Erwartungen der Bankkunden, bereits am Tag der Beantragung auf das Bankportal zugreifen zu können.

Wie funktioniert der neue, digitale Prozess?

Der Firmenkunde der Bank erstellt mit seinem MULTIVERSA Token neue EBICS-Schlüssel für seine Team-Mitglieder. Diese können die Schlüssel anschließend selbst digital initialisieren. Eine App führt den Benutzer durch einen einfachen Schritt-für-Schritt-Prozess einschließlich Online-Identitätsnachweis. Zum Schluss wird der Benutzer zum Zugriff auf das Online-Banking-Portal berechtigt.

„Durch unseren digitalen Initialisierungsprozess können Banken den Zeitaufwand für die Aktivierung von EBICS-Schlüsseln für Neukunden erheblich reduzieren“, sagt Björn Hassing, CEO von CoCoNet. „Dadurch können sie die Kundenzufriedenheit von Anfang an verbessern – schließlich gehört die Initialisierung zu den ersten Berührungspunkten eines Kunden mit einem Bankportal. Der gute Eindruck trägt dann zu einer langfristigen Kundenbeziehung bei.“

Er fügt hinzu: „Wir glauben an smarte Lösungen. Daher entwickeln wir unsere Produkte kontinuierlich weiter, um Banken bei der Optimierung ihrer Prozesse zu unterstützen. Mit der Digitalisierung einfacher Prozesse, wie z.B. des Initialisierungsbriefs, können Banken auf einfache Weise Kunden binden und dabei die neuesten Sicherheitstechniken anwenden und Zeit und Geld sparen. Wir werden in Zukunft aktiv nach weiteren Möglichkeiten suchen, um Bank-to-Customer-Prozesse zu digitalisieren. “

 

The new digital initialisation process in MULTIVERSA IFP saves time on the customer side and costs on the bank side.

Der neue digitale Initialisierungsprozess in MULTIVERSA IFP spart Zeit auf Kundenseite und Kosten auf Bankseite.

 

Laden Sie unser Factsheet herunter, um mehr zu erfahren.

 

 

 

Weitere Neuigkeiten

So erreichen Sie uns