CoCoNet veranstaltet dritte INSPIRE Web sessions und präsentiert neues Produktportfolio für nahtlose digitale Prozesse zwischen Banken und ihren Kunden

- News

  • Die Veranstaltungen drehten sich rund um die neuesten Innovationen im Firmenkundengeschäft und zeigten auf, wie Banken mit nahtlosen digitalen Prozessen zwischen ihnen und ihren Kunden Wettbewerbsvorteile erzielen können.
  • Kunden teilten in Web sessions zu MULTIVERSA FIP und MULTIVERSA IFP ihre Erfahrungen aus erster Hand mit der Implementierung der marktführenden Corporate-Banking-Lösungen von CoCoNet.

Gestern veranstaltete CoCoNet die dritten INSPIRE Web sessions, die erneut großen Anklang fanden – neben interessanten Showcases und lebhaften Diskussionen rund um die neuesten Innovationen sowie Erweiterungen im Bereich der Produkte MULTIVERSA FIP und MULTIVERSA IFP brachte CoCoNet mit einer kostenlosen Eventbox auch ein wenig INSPIRE Live-Event-Feeling an den aktuellen Arbeitsplatz der Teilnehmer.

Dennis Rochel, Head of Innovations bei CoCoNet, und Marcus Klotz, Principal Innovation Manager, gaben einen umfangreichen Überblick darüber, wie die Lösungen von CoCoNet helfen, die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Banken und ihren Kunden zu erleichtern. Insbesondere können Banken mit dem neu vorgestellten Produktportfolio eine „digitale Brücke“ zu ihren Kunden bauen und so einen digitalen Ende-zu-Ende-Prozess schaffen, der die Interaktionen beschleunigt und reibungsloser ablaufen lässt.

Central Communication Hub

CoCoNet präsentierte seinen Central Communication Hub, der an das CRM-System der Bank sowie an die weiteren bankinternen Anwendungen angebunden werden kann, um als zentrales Element zwischen Banken und ihren Kunden zu fungieren. Er ermöglicht damit, Dokumente sicher auszutauschen sowie eine zentrale Speicherung und Ansicht dieser, wie auch von den Nachrichten und Aufgaben der Kunden. Auch digitale Signaturprozesse lassen sich damit einfach integrieren. Die nahtlose digitale Abwicklung von Prozessen ermöglicht es Banken, Zeit und Geld zu sparen und Prozesse und Formulare schnell und einfach anzupassen, z.B. aufgrund neuer regulatorischer Vorschriften. Kunden profitieren von einem zentralen Dokumenten- und Nachrichtenmanagement, schnelleren Prozessen und maßgeschneiderten Produktangeboten.

Zusätzlich kann der Central Communication Hub in Verbindung mit einer 360-Grad-Kundenansicht und benutzerspezifischen Dashboards genutzt werden. Diese geben Banken einen schnellen Überblick über ihre wichtigsten Kundendaten, den Kunden der Bank ermöglichen sie einen schnellen Einblick in ihre wichtigsten Zahlen und Daten.

Kundenerfahrungen aus erster Hand

Nevzat Isik, Executive Director – Germany Branch und Baris Tuna, Project Manager präsentierten die neuen benutzerfreundlichen Firmenkunden, KMU-Kunden und Privatkunden Banking Portale von Garanti BBVA International. Alle Portale basieren auf der MULTIVERSA Product Suite und bedienen die verschiedenen Kundengruppen der Bank in Deutschland und den Niederlanden.

Die Portale verfügen über personalisierte Dashboards, einen Mix aus standardisierten und selbst erstellten Widgets, Self-Service-Möglichkeiten für Kunden sowie komfortable Workflows.

In einer weiteren Session präsentierte Maarten De Spiegeleer, Product Owner KBC Reach bei der KBC Group NV, das Portal der Bank für deren Firmenkunden – KBC Reach, welches in das bankeigene Portal integriert ist. Es zeichnet sich u.a. durch eine breite Länderabdeckung aus, darunter auch die USA.

Positive Resonanz

Das Feedback der dritten INSPIRE Web sessions war – wie schon bei den vorherigen Veranstaltungen – sehr positiv. Sehr gut gefallen haben den Teilnehmern auch ihre Eventboxen, die die Atmosphäre von INSPIRE direkt nach Hause brachten. Diese enthielten u.a. Schreibmaterial, etwas Leckeres zum Essen und Trinken sowie weitere Überraschungen wie ein Basilikum zum Selbstpflanzen und Überraschungseier.

Die digitale Lücke schließen

Mark Lohweber, CEO von CoCoNet, kommentierte die Veranstaltungen wie folgt: „Wir freuen uns, dass so viele unserer Kunden gestern an unseren INSPIRE Web sessions teilgenommen haben und die Veranstaltungen als Bereicherung empfunden haben.“

Er fügte hinzu: „Wir waren auch sehr stolz darauf, ihnen unser neues Produktportfolio zur Verbesserung der digitalen Prozesse zwischen Banken und Kunden vorzustellen. Unser Ziel ist es, Banken dabei zu unterstützen, endlich die digitale Lücke zu schließen und die täglichen Kommunikationsprozesse mit ihren Kunden zu optimieren, um die Zufriedenheit zu steigern und Wettbewerbsvorteile zu erzielen.“

 

Lesen Sie mehr über Digitale Bank-Kunde Kollaboration

Weitere Neuigkeiten

So erreichen Sie uns