Berenberg: Neue digitale Prozesse für mehr Kundenservice

- News

  • In der Kooperation zwischen Berenberg und CoCoNet entstand ein digitales Bankportal, das neben dem Zahlungsverkehr und Cash Management für Firmenkunden auch Prozesse in der Kunde-Bank Beziehung wie Kreditportfolioanzeige, Onboarding und Dokumentenaustausch vereinfacht.

Verantwortungsvolles Handeln ist das Prinzip von Berenberg. Das Hamburger Bankhaus ist bekannt für seine erstklassigen Services in den Geschäftsbereichen: Wealth and Asset Management, Investment Banking und Corporate Banking. Um diesen hohen Ansprüchen gerecht zu werden, setzt Berenberg auf individuelle Beratung mit hohem fachlichem Know-how und benutzerfreundliche digitale Plattformen und Prozesse.

Hierzu gehört das Berenberg Corporate Portal, ein multibankenfähiges eBanking-System für Unternehmen. Zahlungstransaktionen können im Online-Portal eingesehen, veranlasst und freigegeben werden, unabhängig von Ort und Zeit. Das System basiert auf der Lösung MULTIVERSA IFP aus dem Hause CoCoNet und wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich um benutzerfreundliche Services erweitert. Neben Apps für Android und iOS, die den weltweiten, sicheren Zugriff auf Bankdaten mit dem Smartphone ermöglichen, wurden auch Sicherheitstoken für Desktop und Smartphone eingeführt, die nicht nur die EBICS-Sicherheitsansprüche erfüllen, sondern auch außergewöhnlich komfortabel in der Anwendung sind. „Wir schätzen die Innovationskraft aus dem Hause CoCoNet sehr. Auf diese Weise können wir unser Serviceangebot kontinuierlich und sinnvoll weiter verbessern, um die hohen Anforderungen unserer Firmenkunden zu erfüllen,“ sagt Daniel Wellmann, Business Manager im Corporate Banking bei Berenberg.

In jüngster Zeit entstand in der Kooperation zwischen Berenberg und CoCoNet zudem ein digitales Bankportal für Firmenkunden, das neben dem Zahlungsverkehr und Cash Management drei weitere neue Services integriert und Prozesse digitalisiert: ein sicheres Online-Postfach mit e-Signatur-Funktion, das die internationale, dokumenten-basierte Kunden-Kommunikation erheblich vereinfacht; eine Portfolioanzeige für Kreditinvestoren, die den Zugriff auf Investmentinformationen kundenfreundlicher gestaltet; sowie die Digitalisierung des Kunden-Onboardings. Hierfür entschied sich Berenberg für die Plattform-Lösung MULTIVERSA FIP – ebenfalls aus dem Hause CoCoNet – welche mit vielfältigen Möglichkeiten zur Kunde-Bank Kommunikation, Workflow-Gestaltung und Integration bereits angebotener Services die perfekte technische Grundlage darstellte. „Wir haben viele Kunden mit Vertretungen in der ganzen Welt. Das Onboarding neuer Kunden ist dadurch sehr aufwändig.  Durch die Prozessdigitalisierung  können wir den Vorgang deutlich beschleunigen, besser strukturieren und für die Nutzer transparenter gestalten.,“ erklärt Daniel Wellmann die Lösung.

„Banken, die ihre Prozesse optimieren, um Kunden besser betreuen zu können, müssen eine gute Mischung aus digitalen Angeboten, Kunden-Self-Service und persönlicher Beratung finden. Mit unseren Lösungen helfen wir Banken bei dieser Herausforderung und konnten speziell für Berenberg Services entwickeln, die die Kunde-Bank-Beziehung für beide Seiten vereinfachen,“ sagt Björn Hassing, CTO der CoCoNet.

Über Berenberg

Berenberg wurde 1590 gegründet und gehört heute mit den Geschäftsbereichen Wealth and Asset Management, Investmentbank und Corporate Banking zu den führenden europäischen Privatbanken. Das Bankhaus mit Sitz in Hamburg wird von persönlich haftenden Gesellschaftern geführt und hat eine starke Präsenz in den Finanzzentren Frankfurt, London und New York. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.berenberg.de

Weitere Neuigkeiten

So erreichen Sie uns