MULTIVERSA IBS

Zentrales Drehkreuz für alle E-Banking- Daten

MULTIVERSA IBS Inter­national Banking Server verbindet unter­schiedliche Kunden-Zugangs­kanäle mit Ihren Back-End-Systemen. Banken und Service Provider können vorhandene Portal­lösungen, Offline-Systeme und proprietäre Kanäle für verschiedene Ziel­gruppen und Länder somit in einer einzigen zentralen Middle­ware zusammen­führen.

MULTIVERSA IBS integriert und koppelt nicht nur aktuelle E-Banking-Standards wie z.B. EBICS und SWIFT, sondern auch proprietäre host2host-Kommunikation wie z.B. sftp. Die enthaltene Payment Factory kann grundsätzlich jedes Zahlungs­format verarbeiten und konvertieren, so dass Sie flexibel auf die Anforderungen Ihrer Kunden reagieren können - von Echtzeit­überweisungen bis hin zu bank­spezifischen proprietären Formaten.

Als effizient steuernder Order­manager verfügt das System über viele Funktionalitäten für Entgegen­nahme, Verarbeitung, Konvertierung, Splitting, Routing und Weiter­leitung von Daten. Das modulare Design unterstützt eine schritt­weise Integration bestehender und zukünftiger Front-End- und Back-End-Kanäle.

Als Middleware ist MULTIVERSA IBS die Zentrale für Annahme und Weiter­leitung aller E-Banking-Daten. Benutzer­freundliche, mehr­sprachige Ober­flächen ermöglichen Ihnen eine zeit- und orts­unabhängige, web­basierte Verwaltung und Pflege des gesamten MULTIVERSA IBS-Systems.

Neu: MULTIVERSA IBS bietet Ihnen eine WebSocket-Schnitt­stelle nach Spezifikation der Deutschen Kredit­wirtschaft (DK). Informieren Sie Ihre Kunden aktiv mit Echtzeit­benachrichtigungen im Push-Verfahren über neue zum Download bereitstehende Reportdaten und allgemeine Informationen. Auf diese Weise können Ihre Firmen­kunden diese nahezu in Echt­zeit verarbeiten. Im Gegensatz zum permanent zyklischen Datenabruf wird durch die gezielte Abholung die System­last erheblich reduziert.

MULTIVERSA IBS bietet offene APIs. Diese ermöglichen es Ihnen, neue Funktionalität, wie z.B. Zahlungs­formate, Konvertierungen, Back-End-Konnektivität etc. selbst hinzuzufügen.

Darüber hinaus unterstützt eine Web-Service-Schnitt­stelle den Austausch von Stamm­daten, wie z.B. Kundendaten, Benutzer­daten, Konten, Berechtigungen usw., mit zentralen Datenhaltungs­anwendungen.

Die Verarbeitungskomponenten von MULTIVERSA IBS

  • Connector-Framework
  • Front-End-Verarbeitung / Format-Verarbeitung / Offene API
  • Routing / Regelbasierte Workflow-Engine
  • Back-End-Verarbeitung / Splitting und Bereitstellung
  • Back-End-Verarbeitung / EAI-Framework / Offene API
  • Zahlungskonvertierung / Offene API

Demo-Anfrage

Wir möchten Ihnen gern zeigen, wie unsere Produkte Ihre Anforderungen erfüllen. Unsere Experten zeigen Ihnen die besten Features von MULTIVERSA, und wir freuen uns, Ihre Fragen zu beantworten.

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus. Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

So erreichen Sie uns